Methoden

Meine beraterische Grundhaltung ist zum einen humanistisch, d.h. aus meiner Sicht verfügen Menschen über eine Selbstverwirklichungs und -vervollkommnungstendenz, die, unter günstigen Umständen für eine Weiterentwicklung und Reifung der Persönlichkeit sorgt. Der Mensch trägt somit alles zu seiner Heilung Notwendige in sich und ist selbst am besten in der Lage, seine persönliche Situation zu analysieren und Lösungen für seine Probleme zu erarbeiten. Die andere Grundeinstellung in meiner Arbeit ist systemisch und betrachtet Menschen in ihren Lebenssystemen. Nach diesen Haltungen richte ich meine Methoden aus.

Systemische Beratung und Interventionen

Menschen sind mit ihrem Umfeld und ihnen wichtigen Bezugspersonen verbunden (Arbeit, Familie, Freunde, Gesellschaft etc.). Verändert sich etwas bei einer Person, verändert sich das System - und umgekehrt.

Viele Menschen haben einerseits den Wunsch nach Veränderung und anderseits auch Angst davor. Ich unterstütze Sie dabei eine sinnvolle Balance zu finden, Bewährtes zu erhalten und gleichzeitig neue Schritte zu wagen. Durch meine Impulse verändern sich Sichtweisen und leiten somit Verhal-tensweisen in neue, konstruktive Wege und Verbindungen. Eine erstrebenswerte Konfliktlösung hat auf diese Weise für alle Parteien bessere Chancen schmerzfrei bewältigt zu werden.

Lösungs- und Ressourcenorientierte Beratung (nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg)

Lösungs- und Ressourcenfokussierung bedeutet, die "positiven Unterschiede" zu erkennen und zu verstärken. Also das, was jetzt bereits funktioniert und passt und von dem gewünscht wird, es soll in Zukunft in noch stärkerem Maße so sein. Die drei Grundprinzipien der Lösungsfokussierung  sind:

 

  1. "Repariere nicht, was nicht kaputt ist!"
  2. "Finde heraus, was gut funktioniert und passt - und tu mehr davon!"
  3. "Wenn etwas trotz vieler Anstrengungen nicht gut genug funktioniert und passt - dann höre damit auf und versuche etwas anderes!"

 

Der Fokus liegt von Anfang an bei der Lösung, nicht beim Problem.

Hypnose (nach Milton H. Erickson)

Weitere Informationen zur Hypnose finden Sie hier.

Weitere Verfahren und Methoden

  • Beratung mit Elementen aus der Gestalttherapie (nach Fritz Perls)
  • Kommunikationsmodelle
  • Rollenspiele/Psychodrama (nach Jacob L. Moreno)
  • Visionsentwicklung
  • Fantasiereisen, Autogenes Training, Meditation, Selbsthypnose, Progressive Muskelrelaxation PMR